Termine




Age of Stupid

Weltweite Urauff├╝hrung - zeitgleich auch in Esslinger Kino

22.9.2009: Zum Auftakt der UN-Klimawoche fand am 21. September in New York die offizielle Weltpremiere des Films statt. Klimaexperten, Prominente und Staatsoberh├Ąupfer nahmen an der Premiere teil. Die Veranstaltung wurde live in rund 400 Kinos in die USA und zeitversetzt am 22.9. in mehr als 200 Kinos weltweit ├╝bertragen. Die Vorf├╝hrung im Esslinger Traumpalast wurde von unserer Gruppe mit einem Infostand im Foyer betreut, der nach dem Film von den Zuschauern rege besucht wurde.

Die Premiere war zugleich ├Âko und ein Megaevent, das ein Millionenpublikum weltweit f├╝r den Klimaschutz gewinnen sollte. So wurde das Kinozelt mit Solarstrom betrieben, es gab einen "gr├╝nen Anreiseplan" f├╝r den ├Âffentlichen Verkehr, Radfahrer und Fu├čg├Ąnger, keine Plastikbecher, nur Recyclingpapier. Selbst der rote Teppich war gr├╝n - und aus alten Plastikflaschen hergestellt. Bei der Produktion wurde nur ein Prozent der CO2-Emissionen einer regul├Ąren Blockbuster-Premiere verursacht.

In dem Film Age of Stupid spielt Pete Postlethwaite einen Archivar, der in der verw├╝steten Welt von 2055 lebt und der sich, w├Ąhrend er ein Filmarchiv von 2008 anschaut, fragt: ┬źWarum haben wir den Klimawandel nicht aufgehalten, als wir noch die M├Âglichkeit dazu hatten?┬╗




Ulrich