Termine



Poster zum Fotowettbewerb


Alle Für Eine

Klima-Veranstaltungsreihe in Kooperation mit dem Kulturzentrum Dieselstraße

März 2007: Zusammen mit der "Dieselstraße" und vorwiegend in deren Räumen organisierten wir eine Reihe von Veranstaltungen zum Thema Klima mit dem Schwerpunkt auf lokalen Gegebenheiten und Möglichkeiten. Nach längeren Vorbereitungen konnten wir ein beachtenswertes Programm anbieten:

• 3. März: Vortrag Franz Alt: "Sonnige Aussichten"
Eine Energiewende ist machbar!
Alt erklärte, wie Klimaschutz zum Gewinn für alle wird und zeigte Wege aus der Klimakatastrophe, die auch wirtschaftlich erfolgreich sind. Vor allem aber räumte er mit dem Vorurteil auf, der Einzelne könne nichts gegen den Klimawandel tun
• 5. März, Podiumsdiskussion mit Lokalpolitikern aller Parteien zur Klimapolitik in Esslingen. Als Referent war der Energieexperte Werner Brinker geladen, der den Greenpeace-"Plan B" zum Ausstieg aus Atom und Kohle vorstellte; der Journalist Karl-Albrecht Immel leitete die Gesprächsrunde.
• 12. März: "Planet der Wälder", Diashow von und mit Markus Mauthe über die grünen Paradiese der Erde.
Anschließend: Vernissage der Fotoausstellung und Prämierung der aussagekräftigsten Bilder des Fotowettbewerbs zum Thema Klimawandel (die Fotos waren während des gesamten März in der Dieselstraße zu sehen).
• 17. März: Kindertheater "Alles Dicht?!?" Ein Wasserkrimi für Kids.
• 19. März: "Klimafreundlich mobil"; Regionale Verkehrskonzepte mit Vertretern von VCD, Schutzgemeinschaft Fildern und Jugendgemeinderat mit anschließender Diskussion.
• 29. März: Film Uranium -Is It a Country?" über die Urangewinnung und deren "Rückstände" in Australien; danach kam es zu einer angeregten Diskussion im Kino und im "Lux" mit zwei Mitgliedern des Filmteams, uns Greenpeacern und dem interessierten Publikum. Auch der Infostand und die Stromwechsel-Angebote wurden gut angenommen.

Trotz der langen und aufwendigen Vorbereitungen war das Interesse der Esslinger Bevölkerung am Thema Klima leider nicht so groß, wie wir gehofft hatten!

Ulrich