Termine



Infostand gegen Gentechnik im Tierfutter vor dem ES in Esslingen


Gentechnik

Kein Verzicht auf Gentechnikfutter bei Weihenstephan und Landliebe!

22.03.06: Ab 10.00 Uhr morgens standen einige unserer Gruppe vor dem Einkaufszentrum ES in Esslingen bereit, um mit Hilfe einer Truppe aus Hamburg, die durch ganz Deutschland touren, gegen die F├╝tterung genmanipulierter Pflanzen bei der Herstellung von Lebensmitteln zu protestieren. Mit zwei riesigen Styropor-Attrappen einer Milchflasche von Weihenstephan (M├╝llermilch) und eines Joghurtglases von Landliebe (Campina) gewappnet, machten wir die Bev├Âlkerung darauf aufmerksam, dass die K├╝he von vielen Vertragsbauern der beiden gro├čen Molkereikonzerne mit zugekauftem Genmais oder Gensoja gef├╝ttert werden und M├╝llermilch und Campina noch nicht einmal den Anbau oder die Verf├╝tterung von in Deutschland angebauten Gen-Mais vertraglich unterbinden. In recht eisiger K├Ąlte hielten wir teilweise bis 17.30 Uhr durch, informierten ├╝ber die Risiken der Gentechnik und f├╝hrten eine Umfrage zum Thema durch. Gegen Abend hatten sich mittels Protestpostkarten immerhin 156 Passanten gegen die Verwendung von Gentechnik in Lebensmitteln ausgeprochen und nur 4 daf├╝r. Einige waren regelrecht entr├╝stet dar├╝ber, dass selbst ihre "Edelmarken" nicht auf Gentechnik verzichten, wie es die meisten Verbraucher w├╝nschen. Der Standort war g├╝nstig, da vom Bahnhof aus viele Menschen unsere Botschaft auf dem gro├čen Banner erkennen konnten.