Termine




More than Honey

Filmvorführung in Bad Boll

Mo, 16.09.2013 - Bad Boll:
Etwa 40 Zuschauer kamen zum Bürgersaal im Bad Boller Alten Schulhaus, um sich den Film "More than Honey" anzuschauen und anschließend über Bienenhaltung, Bienensterben, gesunden Honig und andere Themen zu diskutieren. Dank einer Lizenz, die Greenpeace Deutschland erworben hat, durften wir den sehr eindrücklichen Film kostenlos vorführen.

Beginnend bei einem Imker in den Schweizer Bergen ist der Regisseur Markus Imhoof rund um die Welt gereist. In die USA, wo die Bienen in industriellem Maßstab von Monokultur zu Monokultur transportiert werden, oder nach China, wo in gewissen Regionen die Blüten bereits von Hand bestäubt werden müssen. Er trifft in Arizona Fred Terry, der sich auf Killerbienen spezialisiert hat, in Österreich die Familie Singer, die Königinnen züchtet und in die ganze Welt verschickt. Er interviewt Wissenschaftler, erzählt von der phänomenalen Intelligenz der Bienen und ihrem sozialen Zusammenleben. Schlussendlich führt er die Zuschauer nach Australien, wo das Bienensterben noch nicht angekommen ist.

Außer uns Greenpeacern, die wir die Vorführung organisiert hatten, und Vertretern vom BUND, waren auch Katja Nickl vom "Netzwerk Blühende Landschaften" und der aktive Imker und Bio-Inspektor Hans Baron anwesend und stellten sich den Fragen des interessierten Publikums. Für uns war der Abend sehr erfolgreich, und auch die Rückmeldungen der Besucher waren ausnahmslos positiv.

Ulrich