Termine




Maiwanderung

Zum 1. Mai auf der Alb: gemeinsame Wanderung von Greenpeace Esslingen

01.05.2012: Maiwanderung die Fünfte: nach einem mehr als reichhaltigen Frühstück bei Mieke und Ulrich im Garten ging es mit dem Auto bis Neuffen, und von dort zu Fuß steil bergan durch den frühlingsgrünen Wald.

Das erste Ziel – das Bauerloch, ein beeindruckender Riss in der Flanke der Schwäbischen Alb und zugleich Quellhöhle des Dürrenbachs – war nur eines von mehreren highlights auf den wenigen Kilometern der abwechslungsreichen Wanderung. An der Keltenschanze und beim Heidengraben konnten wir die Reste frühgeschichtlicher Bauwerke entdecken, die Molach und die Höll-Löcher brachten uns geologische Prozesse (die Rückbildung der Schwäbischen Alb) näher, und auf einer Wiese bei der "Brille" machten wir schließlich Rast und genossen neben einem üppigen Picknick auch den Blick zum HohenNeuffen und in die Ferne. Der Abschluss dieses wunderschönen warmen Frühlingstages war dann der Abstieg auf der alten Alb-Zufahrts-Trasse.

So bleibt uns ein rundum gelungener Tag in Erinnerung, eine Wanderung bei schönstem Frühlingswetter in einer herrlichen Landschaft, und in Gesellschaft von Freunden, mit nur einem Wermutstropfen: dass doch einige aus unserer Gruppe nicht dabei sein konnten.

Ulrich